Montag, 13. Mai 2013

3Ware 9650 (9690SA-4 und 8) Firmware Unterstützung HD's > 4TB / Antworten

Nach längerem habe ich mich entschieden wieder mal ein Blogpost zu veröffentlichen. Diverse Fragen tauchten auf betreffend Festplatten im Stromsparmodus zu versetzen mit dem 3ware Controller usw. . .

Kurze Antworten:

  • SleepModus bei den Controllern 965x Serie nicht möglich. Hier empfehle ich wenn es unbedingt sein muss auf Adaptec der Serie 6805T auszuweichen (ohne Gewähr) aber mit neuer Management Software möglich wie ich es bei unseren Kunden gesehen habe.
  • ESXi unterstützt nach Modifikation der InstallationsCD (ESXi CD) die direkte Installation des Hypervisors auf das 3ware RAID.
  • Das Management geht über die HTTPS://meinserver:888 nach Installation der Software welche von der Webseite www.3ware.com heruntergeladen werden kann.
  • Auf dem ESXi 4.x aufwärts habe ich noch nicht gesehn, dass man die Management Software darauf installieren kann. Schliesslich sieht man anschliessend diese Informationen unter Hardware
  • Der Port 888 kann beliebig geändert werden (Management Port der 3ware Software)
  • Einbindung der Benachrichtigungen über Exchange kein Problem mit Auth

Firmware Version V4.10.00.027 - 9.5.5.1 Neuerungen kurz im Überblick (ReleaseNotes: http://www.lsi.com/downloads/Public/SATA/SATA%20Common%20Files/9.5.5.1_Release_Notes.pdf )

  • Unterstützung für die neuen Modelle von SATA, SAS und SSD Platten
  • Unterstützung für die neuen 4TB Festplatten
  • Windows 8 und Windows Server 2012 Support!!
  • VMWare ESXi 5.x Installationssupport (SCR-2271 & 2300)
  • Festplatten Support über 4TB Kapazität -> "dringend" Lesen Interoperabilität: http://www.lsi.com/support/Pages/interoperability.aspx
  • Support für Linux Distributionen mit dem Kernel ab 3.0
  • Unterstützung der Management Software nach letzteren Windows Updates. Patches welche den Störungsfreien Betrieb der Management Software verhindern, verhilft dieses Firmware Update (Treiber müssen dringend ebenfalls aktualisiert werden (komme gleich darauf)
  • etc..

Was ist besonders zu beachten?

  • Ältere Treiber oder Software Tools von 3ware (Vorversionen welche bereits installiert sind) sind "NICHT" kompatibel mit diesem Firmware Release (ACHTUNG also!) Zuerst muss unbedingt der Treiber und die Management Software auf den letzten Release gebracht werden, bevor Ihr die Firmware aktualisiert. Man sieht wieder einmal, dass es "extrem" wichtig ist, die Release Notes genauestens zu lesen. Auch wenn dies mich persönlich (gerne mal) angurkt! :)
  • 3ware 7/800 Serien Units werden gelöscht wenn entfernt - Kurz: Wenn man eine Harddisk von einem RAID Controller entfernt (Serie 7/8000) mit Ausnahme von JBOD (was man eh ned oft antrifft)
Das wärs mal wieder so auf die schnelle.